Jörg - Gösta Trottier - Counselor at Compulsive Hoarding 

Beratung, Koordination und Organisation der Hilfe für Betroffene  

Messy-Re-Life-Coaching bei Wertbeimessungsstörung und dem Zwangshortungssyndrom

  • durch langjährige und nachweislich erfolgreiche Praxisarbeit 
  • durch absolvierte Seminare zum Thema Desorganisiertes Wohnen und Wertbeimessungsstörungen durch Trauma und Verlust
  • mit verständnisvollen und einfühlsamen Umgang mit den Klienten.

Das Unternehmen zählt zum Social Entrepreneurship

Wir sind in enger Zusammenarbeit mit Hausverwaltungen,                                    Betreuern und verknüpft mit der Messiehilfe-Berlin - Projekt Nestbau 

https://www.messiehilfe-berlin.de/ des Kommunalen Bildungswerkes in Berlin




Der erste Schritt zum Telefon,

                         ist ein großer Schritt zum Ziel !

Bitte wählen Sie den Erstkontakt gern über meine Mobilnummer 0163 - 271 99 89 


 


Man vermutet mehr als 150.000 Betroffene allein nur in Berlin...

Aussage der Weltgesundheitsorganisation ( WHO ): 

Das Pathologisches Horten Messie-Syndrom wird zukünftig als eigenständiges Krankheitsbild,

dem Zwangshorten, ca. 2022 in DE anerkannt und ein Lehrstuhl vorbereitet

Aufnahme in den ICD-11 (Diagnosekriterien Ordner der Krankenkassen)

Hier die Situation am Anfang...

Die Voraussetzung

Ihr Einverständnis und der Wille sich zu verändern...


Während unserer Arbeiten seien Sie unserem Respekt und unserer Diskretion versichert 



Unser Motto: Wer das Loslassen anpackt, hat alle Hände voll zu tun (Almut Alder)



Nicht zuletzt an die zukünftigen Einzelfallhelfer

und Quereinsteiger aus der Logistik, Sozialwissenschaft und Pflege:


Den Beruf als Berufung sehen!

Mitmenschen in ein neues, besseres Leben zu ermöglichen

Wir suchen ständig zuverlässigen und empathischen Nachwuchs, eben mehr Mitarbeiter,   die nach intensiver Schulung, mehr Betroffenen helfen könnten, die warten!!

Denn pro Helfer kann ein Hilfeprojekt mit einem Klienten oft bis zu 18 Monate und mehr dauern!